Softwareupdates in MacOS X 10.6
Vielleicht erinnert sich noch jemand an das alte Software-Update-Fenster, welches es bis MacOS X 10.6 gab: Ein kleines übersichtliches Fenster, welches alle verfügbaren Updates untereinander listete und die oftmals praktische Möglichkeit mit sich brachte, Updates zu ignorieren (so dass sie auf der Liste nie mehr auftauchten).
Man mag nun schreien "Updates sind wichtig! Die Sicherheit!1!!". Aber es mag auch vernünftige Gründe geben, Updates von Programmen oder Systembestandteilen zu ignorieren.

Die Möglichkeit, Updates zu ignorieren, ging offenbar verloren, als das alles in den AppStore umzog und ist auch nicht wieder zurückgekehrt, nachdem nun wiederum alle Systemupdates in die Systemeinstellungen umgezogen sind.

Per Kommandozeile ist diese Möglichkeit aber weiterhin da.
Wer hätte das gedacht?

Mit dem Befehl softwareupdate, der als Root ausgeführt werden muss, können Softwareupdates per Kommandozeile verwaltet werden.

Mit sudo softwareupdate -l können alle aktuell verfügbaren Updates aufgelistet werden.

Beispiel:
$ sudo softwareupdate -l
Software Update Tool

Finding available software
Software Update found the following new or updated software:
   * iTunes Device Support Update-
        iTunes Device Support Update ( ), 105805K [recommended] [restart]
   * Security Update 2019-005-10.13.6
        Sicherheitsupdate 2019-005 (10.13.6), 1836416K [recommended] [restart]
   * Safari13.0.2HighSierra-13.0.2
        Safari (13.0.2), 62852K [recommended]

3 Updates sind verfügbar, zwei Updates davon benötigen einen Neustart.
Im Fenster des AppStores sieht das wie rechts abgebildet aus.

Möchte man ein Update davon ignorieren (zum Beispiel das "iTunes Device Support Update", weil man kein iPhone oder iPod hat), ist der untere Name relevant (in diesem Fall "iTunes Device Support Update" statt "iTunes Device Support Update–")

sudo softwareupdate --ignore "iTunes Device Support Update"

Nach Eingabe des Befehls sieht man alle ignorierten Updates:

Beispiel:
$ sudo softwareupdate --ignore "iTunes Device Support Update"
Ignored updates:
(
    iTunesX,
    RemoteDesktopClient,
    "iTunes Device Support Update"
)

Außerdem ist das "iTunes Device Support Update" nun auch aus der Update-Liste des AppStores verschwunden.
 

Möchte man ein Update doch wieder durchführen, lassen sich nur alle ignorierten Updates zusammen resetten. Die "Ignored updates"-Liste wird also geleert.

sudo softwareupdate --reset-ignored