This page intentionally left blank
Safari: UserAgent dauerhaft ändern

Falls jemand meine Meinung interessiert: Das größte Übel des Internets sind momentan die Browser-Weichen, wie sie auf immer mehr und mehr Websites auftauchen:
Mein Browser meldet sich ehrlich und brav beim Webserver mit "Hallo, ich bin ein Safari 6 Browser" und dieser zeigt darauf nicht die gewünschte Website an, sondern die rote Karte und nur eine uninteressante Fehlerseite "Ihr Browser wird nicht unterstützt! Updaten Sie ihn oder laden Sie sich doch den InternetExplorer runter".

Nun kann man sich sagen "Och, schade. Apple updatet Safari für mein System leider nicht mehr und auf meinen Mac kann ich leider auch kein neueres System mehr aufspielen, um den Browser wieder updaten zu können...na, dann schmeiße ich meinen zuverlässig funktionierenden Mac halt in den Müll und nehme die 1500€, die ich eben im Rinnstein gefunden habe und kaufe mir nen neuen, nur damit ich diese f***ng Seite öffnen kann" oder man kann sich ärgern, weil man genau weiß, dass diese auf HTML5-Standard basierende Webseite ganz ohne Probleme in meinem 5 Jahre alten Browser angezeigt werden würde, wenn nur diese blöde Browser-Vor-Prüfung von Seitens der Website nicht wäre.

Temporäre Abhilfe

Wer meine kleine Website gefunden hat, der weiß sicher einen temporären Workaround, eine Website zu öffnen, die einen nicht eintreten lassen will, nur weil ihr der verwendete Browser nicht passt:
Man aktiviere in den Safari-Voreinstellungen unter "Erweitert" das Entwickler-Menü und...
 
...wechselt im neu hinzugekommenen Entwickler-Menü den UserAgent
Nun denkt jeder Webserver einer Website, die man besucht, man wäre mit dem gewählten Browser unterwegs.
 

Nervig allerdings, wenn immer mehr und mehr Websites diese (das will ich nochmals unterstreichen) unnötige Browserweiche einbauen oder man bei täglich genutzten Websites immer wieder erst den UserAgent umstellen muss, weil die gewählte Einstellung nur für den gerade aktiven Tab gilt.

Dauerhafte Abhilfe

Mit folgendem Befehl lässt sich via Terminal der UserAgent von Safari dauerhaft ändern und gilt somit auch nach einem Neustart und für alle Seiten, die man in allen möglichen Fenstern öffnet:

defaults write com.apple.Safari CustomUserAgent -string "Mozilla/5.0 (Macintosh; U; Intel Mac OS X 10_12_3) AppleWebKit/602.4.8 (KHTML, like Gecko) Version/10.0.3 Safari/602.4.8"

(Geben wir mal vor, mit MacOS X 10.12.3 und Safari 10.0.3 mit WebKit 602.4.8 unterwegs zu sein)

Nun noch Safari beenden und neu öffnen, dann sollte die Seite, die sich vorher noch so geziert hat, öffnen lassen.

Schade, dass man so einen Aufband betreiben und tricksen muss, um etwas sehen zu können, von dem die andere Seite denkt, dass das sicher nicht funktionieren würde. Wer kann auch davon ausgehen, dass ein HTML-Standard-Browser eine HTML-Standard-Seite anzeigen kann...?!

Hier ist übrigens eine Liste verschiedenster UserAgent-Strings zu finden.

 
Google+

Name: E-Mail: 

Bitte beachten Sie: Kommentare werden erst vom Admin gelesen und auf Netiquette geprüft, bevor sie freigeschaltet und hier sichtbar werden.
Die Angabe der E-Mail-Adresse ist optional. Aus Spamschutzgründen und Ihrem eigenen Interesse wird die eingegebene E-Mail-Adresse an dieser Stelle nicht angezeigt, dient jedoch der Kontaktaufnahme des Admins mit dem Autor des Beitrages, sollten sich Fragen ergeben. Außerdem werden Sie, sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, automatisch benachrichtigt, wenn ihr Beitrag freigeschaltet oder von jemand anderem kommentiert wurde.
Beiträge, die Werbung/Spam, mangelnde deutsche Rechtschreibung (seien es auch nur eine Horde Ausrufezeichen hinter einem normalen Satz...ich hasse es), diskriminierende oder beleidigende Worte enthalten, werden nicht freigeschaltet.