Das größte neue Feature von MacOS X 10.4 war "Spotlight". Seit dem Erscheinen des Tigers anno 2005 befindet sich auf der rechten Seite der Menüleiste eine Lupe, über welche man so einfach wie in keinem anderen Betriebssystem nach Dateien, Terminen, E-Mails etc suchen kann.
2012 kam dann mit MacOS X 10.8 die Mitteilungszentrale mit in die Menüleiste.

Für mich persönlich waren die Spotlight-Lupe und das neue Mitteilungszentrale-Icon in der Menüleiste immer Platzverschwendung. Gerade auf kleineren Bildschirmen kann es schnell mal passieren, dass stattdessen andere – mir wichtigere – Menüs der Menüleiste ausgeblendet wurden, wenn das eine oder andere Programm ordentlich viele Menübefehle zur Verfügung stellte.

Außerdem ist gerade in den neueren Systemen die Spotlight-Lupe in der Menüleiste ein kleines Interface-Desaster:
Bei einem Klick auf etwas in der Menüleiste geht man davon aus, dass hier ein Menü ausklappt. Auf neueren Systemen öffnet sich aber stattdessen ein Overlay in der Mitte des Bildschirmes. Eigentlich sollte Apple die Spotlight-Lupe schon längst in ein Untermenü verbannt oder es vollständig entfernt haben (es gibt ja immerhin auch ein einfaches Tastenkürzel für Spotlight).

Wie bekommt man die Icons von Spotlight und der Mitteilungszentrale nun aus der Menüleiste?

Die Lösung ist etwas unschön, da man die beiden Menüeinträge nicht wirklich deaktivieren kann. Man kann die Programmbestandteile, die dafür sorgen, dass die Icons in der Menüleiste auftauchen, nur vor dem System verstecken oder dem System die Berechtigung entziehen, sie ausführen zu dürfen.
Dies führt immerhin zu keinen deftigen Fehlermeldungen auf der Konsole, also ist davon auszugehen, dass das System gut damit leben kann.

Spotlight-Lupe entfernen

Hier entziehen wir dem System die Berechtigung, Spotlight in die Menüleiste setzen zu dürfen

sudo chmod 600 /System/Library/CoreServices/Search.bundle/Contents/MacOS/Search
killall SystemUIServer

Mitteilungszentrale-Icon entfernen

Hier benennen wir einfach das dazugehörige Programm, welches unter /System/Library/CoreServices liegt, um.
So wird es von MacOS X nach einem Neustart nicht mehr gefunden.

Da wir auf einen Neustart verzichten wollen, um das Programm jetzt und sofort aus dem Menü zu hauen, helfen folgende beiden Befehle:

killall NotificationCenter
killall SystemUIServer

Resultat...

Zugegeben: Sieht nun etwas leer aus, aber nun immerhin Platz für wirklich relevante Menü-Einträge.